Spielbericht aktuell - FC Germania Ruppertshütten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1.Mannschaft

A-Klasse Saison 2015/2016
FC Ruppertshütten- FC Karsbach 2:0

Mannschaftsaufstellung:
Markus Fischer, Marcell Schöppach, Patrick Schmitt, Moritz Wenzel, Andreas Huppmann,
Devin Hostetter, Markus Sator, Julian Heck,  Lukas Werthmann, Niklas Englert, Thomas Spahn

Ersatzbank
Sascha Höhnlein, Oliver Babkin, Jannik Eschenbacher, Kenneth Blenk, Patrick Höfling,

1:0 09. Min. Patrick Schmitt
2:0 65. Min. Oliver Babkin

Spitzenreiter Spitzenreiter Hey Hey.....
ein denkwürdiger Nachmittag am Sportplatz in Ruppertshütten endete mit einem verdienten 2:0 Heimsieg.
Das war um so bemerkenwerter, da nach dem Schlußpfiff nur noch 9 Feldspieler des FCR auf dem Platz standen.
Grund hierfür waren die zum Teil seltsamen Entscheidungen des "Unparteiischen" der damit wirklich nicht in den
Verdacht kam ein Heimschiedsrichter zu sein......
Nach der frühen Führung durch Patrick Schmitt, der nach einen schönen Freistoß von Markus Sator zur 1:0 Führung
abstaubte schien auch alles nach Plan zu laufen doch bereits in der 35. Min. erwischte es Devin Hostetter mit Gelb/Rot und plötzlich war man froh den 1:0 Vorsprung in die Kabine retten zu können.
In der zweiten Hälfte erwartete das Team dann einen Ansturm der Karsbacher auf den Ausgleich, konnte aber mit einer souveränen Abwehrleistung von Andy Huppann, Marcell Schöppach Patrick Schmitt und Moritz Wolf die Karsbacher Anriffe meist im Keim ersticken und was aufs Tor kam war eine sichere Beute für unseren Keeper und Coach Markus Fischer. Nach vorne sorgten immer wieder Niklas Englert und Oli Babkin für Entlastung und in der 65 Min. war es dann passiert Oli Babkin netzte mit einem sehenswerten Volleyschuß aus 20 Metern zur 2:0 Führung ein.
Nur sieben Minuten später erwischte es dann Lukas Werthmann mit Gelb/Rot und auf einmal schien es wieder eng
zu werden. Aber auch in der Schlußphase zeigte das Team sein enormes kämpferisches Potential und hätte Oliver Babkin nach einem starken Solo des unermüdlichen Niklas Englert über links dessen Maßflanke nicht aus ca 7 Metern knapp über den Querbalken gesetzt wäre der Sieg sogar noch höher ausgefallen.
Kompliment an das Team für eine starker Kämpferische Mannschaftsleistung!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü